Videospiele als neuer Therapieansatz bei Menschen mit Parkinson

Samstag, 14. März 2015

Dass Videospiele mittlerweile nicht nur vor der Computertastatur gespielt werden, sondern dem Spieler körperliche Betätigung abverlangen, ist durchaus bekannt. Nun sollen Menschen mit Nervensystemerkrankungen Videospiele als neue Methode der Therapie für sich nutzen. Die Rede ist von Exergames. Dies sind Spiele, die neben ihrer Funktion als Videospiel auch eine Form des Fitnesstrainings sind. Bekannt sind Spiele wie Bowling, Tennis oder Golf der Wii-Konsole, die man mit einem fernbedienungsartigen Controller mit Bewegungssensoren selber spielen kann. Der auf Exergaming basierende Therapieansatz könnte den Grundstein zur Behandlung neurologisch bedingter Krankheiten wie multiple Sklerose oder Parkinson legen.

Weiterlesen »